Heunetz für ca. 8 kg Heu 3cm Masche

Heunetz_75x100x3 cm

Neuer Artikel

Heusack Heunetz von Konege. Super Qualität, langlebig, hervorragendes Material. Breite 75 cm, Höhe 100 cm, Maschenweite 3 cm. Füllmenge ca. 8 Kilo.

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

17,50 € inkl. MwSt.

Vorher

1.05 kg
Lieferzeit 3-5 Werktage

Mehr Infos

Heusack Heutasche Heunetz von der Firma Konege

Dieser Heusack hält wirklich, was er verspricht. Sehr gut verarbeitete Qualität. Ein wirklich äusserst robuster Heusack aus einem sehr angenehmen Material. Die lange Erfahrung und vor allem auch die Liebe zu den Tieren und die Sorge um das Wohlergehen spiegeln sich in der Verarbeitung dieser Heusäcke wieder. Dies wird auch deutlich sichtbar am Preis / Leistungsverhältnis. Ein Heusack / Heunetz mit bester Qualität zu einem fairen Preis.

Eigenschaften des Heusacks: 

Breite75 cm
Füllhöhe100 cm
Maschenweite3 cm
Kordelstärke5 mm
Füllmengeca. 8 kg
Farbegrün

  • Heunetze von Konege bieten folgende Vorteile :

    • Einfaches und schnelles Befüllen
    • äusserste Robustheit
    • extreme Langlebigkeit
    • Artgerechtes, gezieltes und langsames Füttern
    • Koliken, Übergewicht, Magengeschwüren oder Diabetes vorbeugen
    • Ergonomisch optimale Fresshaltung unterstützen
    • Geld sparen durch präzise Heu-Dosierung & weniger Schwund
    • Griffige, witterungsbeständige Qualität
    • Umfassendes Zubehör garantiert sichere Befestigung
    • Unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten (Paddock, Stall oder unterwegs)
    • Waschmaschinengeeignet bis 40°

Der Heusack reicht für ein Pferd mit einem normalen Futterbedarf, ohne gesundheitliche Einschränkungen, zum Beispiel EMS oder Cushing, für ca. 12 Stunden. Es ist also sinnvoll, mindestens 2 Säcke einzusetzen, damit der Futterbedarf für einen ganzen  Tag abgedeckt werden kann. 

Heunetze dürfen nicht bei Tieren mit Hörnern oder beschlagenen Tieren verwendet werden, hier besteht Verletzungsgefahr!

Abholung im Shop möglich:

  •          Gesundheit für Mensch und Tier
  •          79725 Laufenburg / Ortsteil Binzgen
  •          Dörnetstrasse 3
  •          Tel: 07763 91288266

Gerne können Sie für eine Beratung Kontakt mit mir aufnehmen

Vorteile

Bei einem engmaschigen Heunetz mit einer Maschenbreite von 3 cm, 4,5 cmoder 6 cm kann sich die Fresszeit je nach Maschenbreite stark verlängern und beschäftigt die Pferde viel länger als loses Heu.

Ein Heunetz ist geeignet zur genauen Dosierung der Fütterung mit Heu, damit die Pferde nicht zu dick werden. Nach einer Eingewöhnung von einer Maschenbreite von 6 cm über 4,5 cm  kann man die Maschenweite 3 cm nehmen. Generell würde ich keine breitere Maschenweite als 6 cm empfehlen.

Die Pferde können, je nach Temperament,  recht wütend werden, wenn mit einer zu kleinen Maschenweite, z.B. 3 cm angefangen wird. Deshalb bitte immer für einen gewissen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen mit einer Maschenweite von mindestens 4,5 cm anfangen. Meine Stute hat sich den Heusack erst um die Ohren geschlagen und ist dann mit den Vorderbeinen reingetreten, um ihn zu öffnen. Dumm sind sie ja nicht unsere Pferde. Sie durfte dann mit der Maschenweite 6 cm beginnen. Das war dann ok für sie. 

Wenn die Koppel heruntergefressen ist, die Heusäcke einfach an Bäumen aufhängen.

Bei Pferden die wegen einer Krankheit in der Box bleiben müssen, kommt schnell Langeweile auf, wenn das Heu weg ist. Da hat der Heusack mit seiner deutlich längeren Fresszeit einen grossen therapeutischen Nutzen.

Das Heu wird nicht in der Box verteilt und drauf geäppelt. Das sorgt für sauberes Heu, weniger Heuverlust und spart Zeit und Geld. Wenn nur diese Punkte das Ziel sind, kann die Maschenweite 6 cm genommen werden. Da können sie fast normal fressen. 

Ein Heusack ist beim Transport des Pferdes im Anhänger für die Beschäftigung und die positive Verknüpfung mit dem Anhänger sehr zu empfehlen. Wenn das Pferd eine Kolik hat und die Tierklinik transportiert werden muss, bitte den Heusack mit dem Tierarzt absprechen. 

Heunetze erlauben die genaue Dosierung des Heus. Mit genug Heusäcken natürlich auch für mehrere Tage im Voraus, wenn man z.B. für einige Tage nicht zum Pferd kann. Die ganz grossen Heutaschen können auch vom Stallbetreiber befüllt werden. Mit den Heusäcken tun sich einige Stallbetreiber schwer.

Zum Wässern des Heus bei Allergien und anderen Erkrankungen kann das Heu im Heusack bleiben.

Für die ganztägliche Fütterung kann eine sehr grosses Heunetztasche in der Box angebracht werden, oder im Paddock zwischen 2 Pfosten aufgespannt werden. Je nachdem wie viele Pferde im Paddock sind, kann die Befüllung durchaus mehrere Tage halten.

Im Heusack entsteht nicht so viel Heubruch wie in einer Heuraufe.

Unbedingt bei Pferden mit Hufeisen darauf achten, dass die Heusäcke nicht am Boden hängen, da sich das Pferd sonst  mit den Hufeisen verfangen kann. Ich habe im Stall schon einige Pferde aus den Heusäcken befreit. Für diesen Fall eine Sollbruchstelle anbringen. Das geht auch mit dem Band von einem Heusack. 

Viele Stallbetreiber fahren mit einer Schubkarre, in der Heu ist zu den Boxen und geben den Tieren das Heu mit einer Forke in die Box. Bei einem Heusack kommt die Forke nicht zum Einsatz.

 

Der Verfasser dieser gegenständlichen Information erklärt hiermit ausdrücklich, dass es sich nicht um eine Produktempfehlung im therapeutischen Sinne für Endverbraucher handelt, sondern ausschließlich um Informationen für Interessierte, Therapeuten und zur Fortbildung über dieses Produkt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...